Fairwater

The Rainlights Gazette

Fairwater

Oliver Plaschka
FAIRWATER
Erschienen bei Feder & Schwert
ISBN 978-3867620116

Neue, überarbeitete Ausgabe als eBook (2015) (Informationen zur überarbeiteten Fassung)

Fairwater ist Träger des Deutschen Phantastikpreises 2008
Buch des Monats (April 2008) auf www.literaturschock.de
.


Fairwater, das Venedig Marylands, mit seinen dunklen Flüssen und steinernen Brücken, ist eine Stadt, die Sie auf keiner Karte finden werden. Die Bewohner dieser Stadt führen ein Doppelleben; sie bewahren die Erinnerungen an längst verlorene Zeiten, und es gibt viele hoffnungslose Träumer, aber auch gefährliche Magier in Fairwater. Ihre Geschichte erzählt von der Suche nach dem Wunderbaren im Alltäglichen; aber es ist auch die Geschichte eines Verbrechens und einer unfaßlichen Wahrheit.

Zwei Parteien scheint es zu geben, die sich wie ein Hofstaat um die zentralen Figuren dieses Mikrokosmos scharen; überschattet vom finsteren Cosmo van Bergen, Herrscher über das mysteriöse Netzwerk von Fabriken, die Fairwaters kleinen Talkessel durchwuchern. Seine Tochter Stella, die schlafende Prinzessin, birgt den Schlüssel zum Geheimnis der Stadt – oder ist es Marvin, der in seiner von sprechenden Tieren bevölkerten Traumwelt lebt? Der alte Sam, oder Lucia, das Kindermädchen?

Jeder hat seinen Teil zu erzählen, und seinen Teil zu verbergen, denn es gibt jemanden, der sein Wissen über die phantastische Scheinwelt der Stadt benutzt und es sich zur Aufgabe gesetzt hat, van Bergen von seinem Thron zu stoßen – nicht dem über die Wirklichkeit, sondern über eine Welt jenseits des malerischen Kirchplatzes und der geheimnisvollen Sternwarte.



Stimmen zu Fairwater

"Oliver Plaschka entführt uns in eine Stadt voll verschlungener Geschichten, deren Faszination man sich unmöglich entziehen kann. Rätsel, Träume, Spiegel, Irrsinn — wer den Aufenthalt in Twin Peaks und Castle Rock genossen hat, der sollte es nicht versäumen, ein Ticket nach Fairwater zu lösen."

    —Christoph Marzi, Klappentext


"Plaschka [hat] einen unglaublich ausgefeilten Kosmos geschaffen, der über unsere Wirklichkeit hinausweist und dennoch der kleinen Stadt verhaftet bleibt. Wenn der Roman Fairwater als Anfang typisch für die Reihe origin ist, dann wird sie eine Reihe großer Talente vorstellen und die deutschsprachige Fantasy-Landschaft beleben und erwecken — so wie die Reporterin Gloria es mit der Stadt Fairwater tut."

    —Lars Schiele, Nautilus


"... ein tiefgründiges und vielschichtiges Werk, das schon allein durch Aufbau und Stil ein Abenteuer ist."

    —Christel Scheja, Phantastik News


"Plaschka [pflegt] einen wunderbaren Schreibstil, den es wirklich Spaß macht zu entdecken ... Wer sich darauf einlassen kann, wird in eine wunderbare Welt voll Phantastik und Popkultur entführt."

    —Martin Schneider, Buchwurm.info


"... eine der besonders lesenswerten Neuerscheinungen in der deutschen Phantastikszene, die so manches (kommerziell) erfolgreiche, deutsche Buch ob seiner liebevollen und außergewöhnlich guten Schreibe beschämen."

    —Marc-Florian Wendland, Webcritcs

Artwork von Fairwater
Youtube-Trailer von Olga A. Krouk
Leseprobe bei Feder & Schwert



> > > Links zu weiteren Rezensionen und Interviews rund um Fairwater gibt es auf einer eigenen Seite
> > > Alle Artikel mit dem Tag Fairwater hier im Blog



Posted by JL | on